Freitag, 1. Februar 2019, 10 - 18 Uhr

We are part of culture

Ausstellung für eine offene und respektvolle Unternehmenskultur

„Die Ausstellung ist eine Hommage an die ungewöhnlichen Leben besonderer Menschen sowie an ihre wissenschaftlichen und kulturellen Leistungen “, erläutert Holger Edmaier, Geschäftsführer des Projekts 100% MENSCH.

„WE ARE PART OF CULTURE“ stellt über 30 LSBTTIQ*-Persönlichkeiten von der Antike bis heute vor, die unsere Gesellschaft, Kultur und Politik nachhaltig geprägt haben. Enthalten sind u.a. Portraits von Virginia Woolf, Alan Turing und Friedrich II. von Preußen, die von national und international bekannten Künstlerinnen und Künstlern wie Ralf König, Robert W. Richards und Gerda Laufenberg eigens für diese Ausstellung geschaffen wurden.

Hinter „WE ARE PART OF CULTURE“ verbirgt sich das gemeinnützige Projekt 100% MENSCH. Es fördert und fordert die komplette Gleichstellung und Akzeptanz gleichgeschlechtlich liebender Menschen und die Gleichberechtigung aller Geschlechter – durch aktive Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Als Bayer Global Mitarbeiter Netzwerk für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und , transgender, non-binäre, intersexuelle und queere Menschen (LSBTTIQ*) initiiert BLEND die Zusammenarbeit zwischen Baykomm und Projekt 100% MENSCH. Mit dieser Ausstellung, möchte Bayer auf LSBTTIQ*-Themen aufmerksam machen und eine offene Unternehmenskultur fördern.

LSBTTIQ* steht für lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, non-binäre, intersexuelle und queere Menschen.