Mittwoch, 10. Juni 2020

Sport macht stark: Andere Länder - anderer Sport

Was sind die beliebtesten Sportarten weltweit?

Habt ihr auch eine Lieblingssportart? Oder seid ihr vielleicht in einem Verein und trainiert dort regelmäßig?

In Deutschland sind Sportarten wie Fußball und Handball sehr beliebt. Aber wie sieht es in anderen Ländern aus?

Vielleicht habt ihr schon eine Vermutung, welches die beliebteste Sportart weltweit ist?

Richtig geraten! Es ist tatsächlich Fußball.

Es wird geschätzt, dass es circa 4 Milliarden Fußballfans auf der Welt gibt. Das ist fast die Hälfte der Weltbevölkerung. Unglaublich, oder?

Lasst uns jetzt einen Blick auf ein Land werfen, in dem auch sehr viele Menschen leben - nach Indien. Hier ist ein Sport sehr beliebt, den bei uns allerdings nur sehr wenige Menschen kennen: Cricket.

Beim Cricket spielen zwei Mannschaften mit je 11 Spielern gegeneinander. Das Spiel hat sehr komplizierte Regeln, es geht aber im Wesentlichen um Werfen, Fangen und Laufen. Ein traditionelles Cricket Spiel kann bis zu 5 Tage dauern. Da es seinen Ursprung in England hat, gibt es auch Pausen zum Mittagessen und zum Tee. Stellt euch mal vor, ihr geht 5 Tage hintereinander ins Fußballstadion und schaut immer demselben Spiel zu.

Eine in Deutschland ebenfalls nicht so bekannte Sportart ist Polo. Hier treten je 4 Spieler pro Team auf Pferden gegeneinander an und versuchen einen Ball mit langen Holzschlägern in das gegnerische Tor zu befördern. Diese Sportart wurde in den Ländern des Orients (z.B. Iran) schon 600 v. Chr. gespielt. Heute ist der Sport vor allem in Argentinien sehr beliebt. Von hier kommen auch die weltbesten Polo-Spieler.

In den USA ist die beliebteste Sportart seit den 1970-er Jahren ganz klar American Football. Zuvor war es Baseball. Praktisch jede Schule und jede Uni hat eigene Teams. Die bekannteste nordamerikanische Profiliga ist die National Football League (NFL), die seit 1920 existiert. Die Sportart, die von den meisten US-Amerikanern selbst ausgeübt wird, ist allerdings Basketball. Dieser Sport wurde 1891 von einem Amerikaner entwickelt, der auf der Suche nach einem Sport war, den man auch drinnen spielen kann. 

In Kanada hat sich die Sportart Lacrosse, eine alte Indianersportart, zu einem Nationalsport entwickelt. Dazu benutzen die Spieler einen ca. 1m langen Schläger, an dessen Ende ein Netz befestigt ist. Damit wird der Ball getragen, geworfen, gefangen, gepasst, geschossen und vom Boden aufgehoben.

Und was ist mit China? Hier leben über 1 Milliarde Menschen, die große Anhänger von Sportarten sind, die auch in Deutschland verbreitet sind: z.B. Badminton (Federball) und Tischtennis.

Ihr seht, neben den bei uns beliebten Sportarten gibt es noch so viele Weitere zu entdecken. Das Wichtigste dabei ist, dass ihr Spaß an einer Sportart gefunden hast. Dann fällt es euch auch überhaupt nicht schwer in Bewegung zu bleiben.