Montag, 26. März bis Freitag, 22. Juni 2018

Vorsicht Arzneimittelfälschung

Wechselausstellung verlängert bis zum 22. Juni 2018

Sie sehen aus wie das Original, aber leider sind nur die möglichen Nebenwirkungen echt – Arzneimittelfälschungen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem ernst zu nehmenden Problem entwickelt. Wer vermutet, dass davon vornehmlich Entwicklungsländer betroffen sind, liegt zwar nicht verkehrt, doch auch hierzulande wächst das Risiko von Jahr zu Jahr. Gefälscht werden dabei längst nicht mehr nur Potenzmittel, Anabolika oder Diätpräparate und Haarwuchsmittel, sondern alles, was den kriminellen Fälschern Profit bringt, von der Kopfschmerztablette bis hin zu Krebsmedikamenten.

Erfahren Sie im Rahmen der Wechselausstellung im Baykomm vom 26.03. bis 22.06.2018 mehr über die Hintergründe sowie Vorkommen von Arzneimittelfälschungen als auch wie Sie sich vor Fälschungen schützen können.

Besuchen Sie die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Baykomm von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.